Kai-Christian Claus

no-img

Meine Karriere habe ich bei zwei großen internationalen Beratungsfirmen begonnen, wollte aber etwas „Eigenes" machen. Als wir INNOVALUE 2001 gegründet haben, platzte gerade die sogenannte "Blase" der New Economy. Viele sagten uns, welch großes Risiko wir eingehen würden. Wir sahen jedoch kein Risiko, weil wir an uns geglaubt haben und weil – vom ersten Tag an – unsere Klienten an uns geglaubt haben. Ich habe damals oft gesagt: „Wenn es uns nicht gelingt, interessante Klienten bei bedeutenden strategischen Veränderungsprojekten zu beraten, höre ich auf und mache etwas anderes“. Es hat geklappt!

EY Innovalue ist deswegen nachhaltig gewachsen, weil wir mit unseren Klienten gewachsen sind. Bis zum heutigen Tag haben wir keinen Klienten, der einmal mit uns gearbeitet hat, wieder verloren. Natürlich gibt es kurze und lange Pausen in der Zusammenarbeit, weil nicht immer strategische Themen auf der Tagesordnung stehen oder der Klient bestimmte Fähigkeiten vernünftigerweise selbst aufbaut. Auch in diesen Phasen bleiben wir in Kontakt und genießen eine extrem hohe Loyalität unserer Klienten. Das ist unser Kapital, welches wir schützen und weiterentwickeln.

Ich liebe es, zu sehen, wenn Klienten mehr von uns bekommen als sie erwarten (oder als wir zugesagt haben). Das kann aber natürlich manchmal anstrengend sein. Wenn Klienten von uns begeistert sind, macht Beratung viel Spaß. Manchmal versäume ich es im Eifer des Gefechts, das Lob der Klienten und meine Begeisterung mit meinem Team zu teilen – aber deshalb ist sie nicht geringer.

Irgendwie haben wir es geschafft, dieses fantastische Team zusammenzubringen. Jemanden, der wie ich vom ersten Tag an dabei ist, macht das ziemlich stolz. Ich empfinde es als eine große Verpflichtung, für das beste Team die besten Rahmenbedingungen zu schaffen. EY Innovalue ist für mich Leidenschaft, Abenteuer, Herausforderung – ich finde es ungemein befriedigend, EY Innovalue permanent weiterzuentwickeln und einen wichtigen Beitrag dafür zu leisten, die strategische Beratungskompetenz der EY-Gruppe zu stärken.

 


Kai-Christian Claus studierte Betriebswirtschaftslehre in Malente. Vor der Gründung von INNOVALUE arbeitete er bei Ernst & Young, A.T. Kearney und Ponton Consulting. Als Partner & Managing Director leitet er heute die Payment Practice von EY Innovalue.